Startseite » Sauna » Zubehör für die Sauna

Zubehör für die Sauna

Wichtiges Zubehör für die Sauna

Wichtiges Zubehör für die Sauna

Für eine Sauna werden viele unterschiedliche und teilweise sehr wichtige Dinge benötigt. Folgendes Zubehör ist für eine Sauna sehr wichtig und nicht weg zu denken. Besonders wichtig ist hierbei der Saunaofen, ohne ein guten und auf die Saunakabine ausgerichteten Ofen, kann eine Sauna nicht funktionieren. Aber auch weiteres wichtige Zubehör wird für ein stressfreies und gemütliches saunieren benötigt. Zudem kann durch diesen Ratgeber alles nützliche in Erfahrung gebracht werden.

Saunaofen – Das Herzstück

Saunaofen – Ein Saunaofen ist für eine Sauna unverzichtbar, den dieser sorgt für die gewünschte Wärme. Es gibt unterschiedliche Varianten, die für die heimische Sauna in Frage kommen können: Elekrosaunaofen, Holzsaunaofen und Biosaunaofen. Der Ofen sollte in die Ecke gestellt werden um Platz zu sparen – Dadurch lassen sich die Holzbänke um den Saunaofen herum aufstellen. Wodurch die erzeugte Wärme auf die gesamte Kabine optimal verteilt wird. Welche Heizleistung ein Saunaofen benötigt, hängt von der Größe der Saunakabine ab (Sauna-Größe).

Die optimale Beleuchtung

Saunabeleuchtung – Ein wichtiges Thema, die richtige Beleuchtung für die Saunakabine. Es sollte nicht zu hell und auch nicht zu dunkel sein um sich wohlfühlen zu können. Für eine angenehme Beleuchtung sorgen Glühbirnen mit ca 40 Watt in einer speziellen Vorrichtung.

Kopfstützen für die Sauna

Kopfstütze – Um sich voll und ganz in der Sauna zu entspannen, gehört nicht nur das saunieren im sitzen, sondern auch in der Liegeposition. Beachten sollte man unbedingt, dass die Kopfstützen aus Holz sind. Ein kleines Handtuch kann zwischen dem Kopf und der Kopfstütze als Polsterung dienen. Es sollte auf gar keinen Fall ein herkömmliches Kissen verwendet werden. Es kann auch als Stütze dienen, wenn man auf dem Bauch liegt.

Dampfsteine aus Speckstein für den Saunaofen

Dampfsteine aus Speckstein für den Saunaofen

Unterschiedliche Saunaaufgüsse

Saunaaufguss für die Sauna – Durch Saunaaufguss kann die Wärme zusätzlich gestiegen werden. Der Niederschlag von dem Wasserdampf (auf den Ofensteinen verdunst) wird auf der Haut freigegeben. Dadurch hat man das Gefühl, dass die Wärme in der Saunakabine steigt – Der Grund ist, dass die Luftfeuchtigkeit ansteigt und einen extra Hitzereiz entsteht. Es gibt unterschiedliche Aromen als Aufguss. Die alle verschiedene Eigenschaften aufweisen. Ein Zitronen-Aufguss ist z.B sehr erfrischend und stärkt die Abwehrkräfte.

Saunasteine – Benötigt ein Ofen

Saunasteine für den Saunaofen – Es gibt unterschiedliche Variationen von Saunasteinen, kleine, mittelgroß und große Steine. Einige sind für Dampfbäder und andere wieder für Steinbäder besonders gutgeeignet. Zudem unterscheiden sich die Saunasteine in ihrer Lebensdauer. Prinzipiell kann man festhalten, dass alle Saunasteine für alle Saunaöfen geeignet sind. Für die Zusammensetzung sollte man darauf achten, dass unterschiedliche Größen gewählt werden, die kleinen Steine können somit als Lückenfühler sehr gut dienen.

Stressfrei die Zeit im Blick

Eine Sanduhr für die Saunakabine – Die Sanduhr kann dabei helfen, die Schwitzzeit im Auge zu behalten und den Aufguss nicht zu vergessen. Um nicht immer auf die Uhr zuschauen müssen – Eignet sich eine Saunauhr speziell für die Sauna. Am besten sollten Uhren aus Holz oder Glas gewählt werden. Nur so kann ein angenehmes saunieren garantiert werden, den man muss sich nicht mit anderen Gästen absprechen, was meistens zu Verwirrungen führt und man muss sich nicht an seine Armbanduhr (Wasserdicht) richten. Mit einer Sanduhr hat man die Zeit stets im Blick und kann den Besuch der Sauna geniessen.

Thermo Hygrometer

Sauna Thermo Hygrometer –  Die Aufgabe eines Hygrometer ist es, die Raumtemperatur und die Luftfeuchtigkeit anzuzeigen. Bei einer Luftfeuchtigkeit empfindet der Körper die Temperaturen viel extremer als sie in Wirklichkeit in der Sauna sind. Ein Hygrometer sollte nie neben oder über einen Saunaofen platziert werden, da es die Anzeige verfälscht. Idealerweise sollte es aus Holz bestehen, da Holz die Feuchtigkeit aufnehmen kann und die Anzeige dadurch nicht beschlägt. Aber auch Speckstein und Metall können gewählt werden.

Mann und Frauen in gemischter Sauna in kein Problem

Mann und Frauen in gemischter Sauna in kein Problem

Das Saunakilt

Saunakilt für die Sauna – Das Saunakilt kann als Bademantel Ersatz benutzt werden. Es sitzt rutschfest am Körper. Zudem kann es im ausgebreiteten Zustand auch als Saunatuch verwendet werden. Ein Saunakilt gibt es für Männer sowie Frauen. Wobei sie sich etwas unterscheiden. Das Kilt für Damen verdeckt den ganzen Körper, wobei das kilt für Männer nur den Unterköper bedeckt. Befestigt wird ein Saunakilt mit Knöpfen oder Klettverschluss. Besonders  eignet es sich in der Ruhephase – Direkt nach dem Saunagang als Bademantel Ersatz.

Fazit: Zubehör für die Sauna

Es gibt viele nützliches Zubehör für die Saunakabine. Wichtige Elemente sind Saunaofen, Beleuchtung, Saunasteine und ein Thermo Hygrometer. Zusätzlich kann man sich durch eine Sanduhr, Aufgüsse, Saunakilt und einer Kopfstütze das saunieren angenehmer gestalten.

 


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*