Startseite » Sauna » Sauna Thermo Hygrometer

Sauna Thermo Hygrometer

Die Grundlage für gesundes Saunieren ist ein Hygrometer in der Sauna.
Saunieren war immer gesund und wird mehr und mehr zu einer gesundheitlichen Grundlage auch für das Eigenheim. Damit niemand zu lange in der Sauna bleibt oder über seine natürlichen Grenzen hinweg sauniert, braucht man ein Sauna-Thermo-Hygrometer.

Was tut dieses Instrument?

Jeder, der schon einmal in einer klassischen Kohlensauna war, kennt es. Es ist meist klein, rund und hat mehrere Zeiger. Dieses Messinstrument stellt die Raumtemperatur dar, aber auch die Luftfeuchtigkeit. Und gerade die ist wichtig, denn bei einer hohen Luftfeuchtigkeit empfindet man Temperaturen als viel extremer, als sie tatsächlich sind. Außerdem kann eine zu hohe Feuchtigkeit sich nachteilig auf das Herz-Kreislauf-System auswirken. Daher ist das Sauna-Hygrometer ein sehr wichtiger Bestandteil jeder Kohlensauna.

Woraus sollte ein Sauna-Thermo-Hygrometer bestehen?

Es gibt drei grundsätzliche Materialien, die beim Bau von Thermo- Hygrometern verwendet werden.

  • Holz: Der am meisten genommene Rohstoff, schon aus Tradition her, weil viele Kohlesaunen Holzoptik haben. Genommen werden sollte hier nur Holz von Nadelbäumen, da es nur wenig harzt und große Temperaturschwankungen aushält. Der Vorteil von Holz ist, dass es die Feuchtigkeit der Luft aufnehmen kann und so auf natürliche Weise ein Beschlagen der Anzeige verhindert.
  • Speckstein: Optisch sehr anspruchsvoll sind solche Hygrometer vor allem in Saunen der oberen Preisklasse zu finden. Speckstein kann sowohl mit hohen Temperaturen als auch mit der Feuchtigkeit auskommen. Allerdings neigt er dazu, Wärme sehr lange zu speichern. Daher können diese Hygrometer auch nach dem Saunieren noch sehr lange warm sein.
  • Metall: Vor allem genommen werden hier Aluminium und Messingüberzug. Beide Metalle sind sehr widerstandsfähig. Man findet solche Hygrometer vor allem für moderne Dampfsaunen. Da Metall sich aber schnell erhitzen kann, sollte man sie nicht während des Saunierens berühren.
Diese Thermo Hygrometer für die Sauna als Thermometer und Luftfeuchte.

Holz-Sauna-Thermo-Hygrometer

Sauna-Thermo-Hygrometer aus Holz

Hygrometer ab 21,95 € bei Amazon
Metall Sauna-Thermo-Hygrometer. Thermometer 20 bis 120 Grad und Luftfeuchte 0 bis 100 %

Metall Sauna-Thermo-Hygrometer.

Hygrometer ab 15,00 € bei Amazon

Welche Anzeigen sind beim dem Hygrometer wichtig?

Egal in welcher Form, ob rund, lang oder eckig, die Grundanzeigen, die ein Sauna-Thermo-Hygrometer leisten sollte, sind immer gleich:

  • Temperatur in Grad Celsius
  • Luftfeuchtigkeit in Prozent (absolut)

Neben diesen Anzeigen bieten Modelle der höheren Preisklassen noch andere Angaben. So etwa die Außentemperatur vor der Sauna. Das hilft zu abzuschätzen, wie lange man saunieren sollte. In einer kühlen Umgebung sind kurze Saunagänge besser. Einige Hygrometerhaben auch eine eingebaute Stoppuhr. So kann man die Zeit, die man in der Sauna verbringt genau begrenzen. Das ist vor allem bei Kindern und älteren Menschen sehr wichtig.

Ebenfalls sehr wichtig ist, dass ein Hygrometer niemals direkt über oder neben der Wärmequelle der Sauna angebracht werden sollte, sondern so weit wie möglich davon entfernt. Sonst werden die Anzeigen verfälscht.

Sauna Thermo Hygrometer: Fazit

Für jede Sauna ist es wichtig, dass ein Hygrometer in der Kabine angebracht ist. Um die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit im Auge zu behalten. Der Hygrometer sollte im Idealfall aus Holz bestehen.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*