Startseite » Sauna » Reinigung und Pflege einer Sauna

Reinigung und Pflege einer Sauna

Sauna Reinigung und Pflege

Um die Athmosphäre in einer Sauna zu genießen, muss sie sauber und gepflegt sein.

Eine Sauna benötigt eine regelmäßige Pflege, Reinigung und Wartung – Nur dann hat man sehr lange etwas von der eignen Saunakabine.

Deshalb ist wichtig, das man Saunakabine und die Holzbänke regelmäßig wartet. Nur dann kann das Erholung und Relaxen vom Alltag gelingen.

Was muss in einer Sauna gepflegt werden und wie reinigt man die Holzbänke? Auf diese und weitere Fragen wird hier näher darauf eingegangen, zudem gibt es wertvolle Tipps.

Regelmäßige Pflege

Diese Dinge sollten jedesmal nach dem saunieren gemacht werden (Nach einem kompletten Saunagang):

  • Den Boden durchwischen (Das Tuch sollte nicht fusseln und leicht feucht sein)
  • Das Lüften sollte man auf gar keinen Fall vergessen – anschließend trocknen (Damit das Holz in der Saunakabine lange hält)

Wartung der Sauna

In unregelmäßigen Abständen, sollten diese Dinge in einer Sauna / Saunaraum geprüft werden:

  • Das Schloss und die Scharnieren der Tür zur Saunakabine muss des öfteren kontrolliert und gegebenenfalls geölt werden (um Rost zu vermeiden).
  • Außerdem sollten im gleichen Prüfvorgang der Scharnieren, auch die kleinen Schrauben, wenn nötig nachziehen.

Reinigung der Saunakabine

Zudem sollte die Holzbänke mit einem feuchten Tuch sorgfältig gereinigt werden (keine chemische Mitteln verwenden).  Hier sollte das Reinigungsmittel auf Basis von Wasserstoff-Peroxid sein, um das Holz in der Saunakabine zu schützen. Mit einer festen Bürste mit  Zitronensäure oder Essig kann man unschöne Flecken (z.B. von Ölen) beseitigen. Falls es hartnäckige Flecken sind, die damit nicht zu beseitigen ist, kann man zur Schleifpapier greifen, dies sollte ganz vorsichtig abgeschliffen werden. Den Staub kann man ganz einfach mit einem Handstaubsauger oder herkömmlichen Staubsauger entfernen.

Wartung und Pflege einer Sauna

Wartung und Pflege einer Sauna

Zur Beachtung

Was man auf gar keinen Fall tun sollte:

  • Niemals einen Hochdruckreiniger oder Wasser die Sauna säubern, weil dadurch das Holz brüchig und trocken (sieht auch nach einer gewissen Zeit sehr unschön aus) .
  • Solange die Sauna noch warm oder gar in Betrieb ist darf keine Reinigung und Pflege betrieben werden.

Zudem sollte man bei jeden Saunagang ein Saunahandtuch ( Saunakilt) auf die Bank legen um das Holz zu schonen. Außerdem sollte man immer vor dem saunieren duschen.

Weitere nützliche Informationen gibt es unter Sauna-Tipps-und-RatgeberWas für den Saunagang alles benötigt wird sowie Saunaregeln.

Fazit – Reinigung und Pflege einer Sauna

Um lange Spaß mit der Sauna zu haben, sollte die Kabine immer stets gepflegt und gereinigt werden.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*