Startseite » Sauna » Mit einem Pflaster, Medikamente oder Kontaktlinsen in die Sauna

Mit einem Pflaster, Medikamente oder Kontaktlinsen in die Sauna

Die Frage die sich einige Sauna-Gäste stellen ist, ob man mit einem Pflaster, Medikamente oder Kontaktlinsen in die Sauna darf.

Der Saunabesuch - Darf man mit einem Pflaster, Medikamente oder Kontaktlinsen is die Sauna?

Der Saunabesuch – Darf man mit einem Pflaster, Medikamente oder Kontaktlinsen is die Sauna?

Mit Arzneimittel in die Sauna

Darf man mit Arzneimittel oder Medikamenten in die Sauna? Die Wirkung von Medikamenten kann sich in der Sauna gegebenenfalls ändern oder gar stark verändern. Deswegen sollten Saunabesucher, die regelmäßig Medikamente einnehmen müssen mit dem Arzt oder Apotheker darüber sprechen, ob eventuelle Einwände mit diesem Arzneimittel und Wärme (Sauna) bestehen.

Die Bundesapothekerkammer hatte informiert, dass die Wärme der Sauna einige Medikamente beeinträchtigen kann.

Mit einem Pflaster / Heilpflaster in die Sauna

Darf man mit einem Pflaster in die Sauna? In der Sauna besteht eine höhere Temperatur und durch das starke Schwitzen verliert ein Pflaster in der Sauna die Klebefähigkeit. Ein wirkstoffhaltiger Pflaster entsendet über die Haut mehr Arzneistoffe in das Blut in einer Sauna – was die Wirkung verstärkt. Deswegen kann man sagen, dass Pflaster mit einem Wirkstoff gegen Schmerzen sowie auch zur Raucherentwöhnung die Wirkung ungewollt beeinflussen – und sollten daher ohne Absprache des Arztes nicht in der Sauna verwendet werden. Mit einem Pflaster in die Sauna zu gehen – ist aus hygienischen Gründen nicht zu empfehlen (Saunaregeln).

Salben und andere Wärmequellen

Außerdem haben Wärmekissen oder Heizstrahler eine ähnliche Wirkung, wie die Wirkstoffpflaster / Heilpflaster und sollten daher mit Vorsicht genossen werden. Zudem sollte vor dem Saunabesuch auf Rheumasalben verzichtet werden – der Grund hierfür ist, dass die Haut dadurch gereizt wird (Die Kombination Hitze und Rheumasalben).

Diabetiker und Sauna

Für Insulin ist die Wärme ebenfalls ungeeignet, deswegen sollte die Insulinpumpe vor dem Besuch der Sauna abgenommen werden. Wichtig ist es immer, wer krank ist, sollte unbedingt mit seinem Hausarzt darüber sprechen, bevor ein Saunabesuch gemacht wird. Beim Fieber und anderen Infekte ist die Sauna tabu (Trotz Erkältung und Krankheit in die Sauna).

Mit Kontaktlinsen in die Sauna

Darf man mit Kontaktlinsen die Sauna gehen? Sollte man Kontaktlinsen beim saunieren tragen – sollte man die nach jedem Besuch sehr gründlich abwaschen um eine Infektion zu vermeiden.

Kontaktlinsen Sauna

Kontaktlinsen in der Sauna

Es ist kein Problem, mit Kontaktlinsen in die Sauna zu gehen. Die Kontaktlinsen halten die Körpertemperatur am Auge und beschlagen deshalb auch nicht. Selbst beim Temperaturunterschied, wenn man die Sauna verlässt und wieder hinein geht, beschlagen die Kontaktlinsen nicht. Deswegen kann man mit gutem Gewissen die Sauna besuchen.

Sollte man in eine finnische Sauna gehen, wird empfohlen Tageslinsen zu verwenden, da die Luft in der finnischen Sauna sehr trocken ist und es eine Infektion aufkommen kann (Gesundheitsaspekte – Saunarten). Tipp: Sollte man in den Pool gehen, so wird empfohlen die Augen beim tauchen geschlossen zu halten.

Fazit – Mit einem Pflaster, Medikamente oder Kontaktlinsen in die Sauna

Sobald man Medikamente einnimmt, sollte man vor dem besuch seinen Arzt aufsuchen. Die Pflaster verlieren durch die Wärme an Klebefähigkeit. Bei Kontaktlinsen ist es kein Problem, hier sollte man Tageslinsen verwenden oder nach dem Saunabesuch die Linsen gründlich abwaschen um Infektion zu verhindern.


Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*